Stromanbieter, Gasanbieter und DSL-Anbieter wechseln und sparen
Stromanbieter wechseln Gasanbieter wechseln DSL-Anbieter wechseln

Gemeinsame oder getrennte Konten?

Allgemeine Diskussionen zu Versicherungen und Finanzen

Gemeinsame oder getrennte Konten?

Beitragvon MaryLou » 19.08.2015, 16:58

Hi, mein Freund und ich sind erst vor Kurzem zusammengezogen. Er hat nun vorgeschlagen, dass wir uns ein gemeinsames Konto anlegen, weil wir die Mietkosten und andere Kosten 50:50 teilen und es seiner Meinung nach umständlich wäre, wenn einer dem anderen das Geld auf sein Konto überweist und dann die Kosten abgezogen werden. Ich bin unsicher. Natürlich vertraue ich ihm aber ich weiß nicht, ob es wirklich nötig ist ein zusätzliches Konto einzurichten...

Was meint ihr dazu oder wie handhabt ihr es mit eurem Partner und den Konten?
MaryLou
 
Beiträge: 11
Registriert: 19.08.2015, 15:09

Re: Gemeinsame oder getrennte Konten?

Beitragvon Thunderbolt27 » 20.08.2015, 13:58

Hallo MaryLou!

Nun, die Frage nach einem gemeinsamen Konto würde ich von mehreren Faktoren abhängig machen: Wie lange sied ihr zusammen? Wie gut kennst du deinen Partner? Wie ist sein und dein Verhältnis zu Geld, also ist er eher sparsam oder sogar verschwenderisch und wie bist du selbst in dieser Hinsicht?

Eure Vorstellungen sollten schon grob übereinstimmen und ihr solltet für das gemeinsame Konto auch klare Regeln festlegen - sonst lauft ihr in Gefahr, dass ihr euch wegen dem Konto streitet oder dass du am Ende keine Kontrolle mehr über deine eigenen Finanzen hast. Angenommen dein Partner "leiht" sich ungefragt eine größere Summe von dem Konto, ohne dass mit dir abzusprechen. Dann hängt sofort der Haussegen schief und im schlimmsten Fall ist die Investition unbedacht und führt zum Verlist des Geldes.

Ich wäre bei sowas immer vorsichtig und vertrete eigentlich eher die Meinung, dass jeder sein eigenes Geld haben sollte und man nach Absprache und bei Bedarf miteinander teilt - etwa um einen Urlaub gemeinsam zu finanzieren.

Viele Grüße.
Thunderbolt27
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.08.2015, 13:51

Re: Gemeinsame oder getrennte Konten?

Beitragvon obstbaum10 » 27.08.2015, 13:25

Passt auf! Das stinkt meist nach Ärger. Ich würde euch trotzdem ein gemeinsames Konto vorschlagen. Aber behaltet eure eigenen Konten. Auf das gemeinsame Konto überweist ihr dann jeweils Miete usw. und dann ist alles gut getrennt und trotzdem irgendwie gemeinsam.
obstbaum10
 
Beiträge: 25
Registriert: 27.08.2015, 12:59

Re: Gemeinsame oder getrennte Konten?

Beitragvon FlyingL » 18.09.2015, 01:20

Ich würde schon allein aus dem Grund, weil da Ärger vorprogrammiert ist, getrennte Konten vorschlagen. Am besten ist es, wenn beide Parteien ein eigenes Konto haben und darüber hinaus noch ein gemeinsames Konto existiert, wo jeweils die Beträge hin überwiesen werden.
FlyingL
 
Beiträge: 20
Registriert: 04.09.2015, 23:04

Re: Gemeinsame oder getrennte Konten?

Beitragvon Lotte » 21.09.2015, 17:22

Hallochen!

Also mit getrennten Konten fährt man generell besser. Das kann ich aus den Erfahrungen in meinem näheren Umfeld bestätigen: Als eine gute Freundin von mir sich von ihrem Freund getrennt hat, ist der Typ auch erst mal gleich zur Bank gerannt und hat vom gemeinsamen Konto mehr als 2/3 abgehoben, obwohl sie beide ungefähr gleich verdient und eingezahlt hatten. Er hat im Nachhinein behauptet, dass er ja mehr eingezahlt hätte und das Geld seines gewesen wäre - was schlichtweg nicht gestimmt hat.

Eine andere Freundin hatte mit ihrem Lebensgefährten ein gemeinsames Sparkonto. Kurz vor der Scheidung hat der Ex-Ehemann unter dem Vorwand, dass er ja nun ausziehen muss und der Umzug Geld kostet, das Konto komplett leer geräumt, obwohl sie eigentlich die einzige war, die darauf eingezahlt hat.

Nachdem ich die anderen Posts in diesem Thread gelesen habe, erscheint mir die Lösung mit zwei getrennten und einem zusätzlichen gemeinsamen Konto die beste Lösung zu sein. Wenn ihr auf das Zusatzkonto gemeinsam einzahlt ist im schlimmsten Fall nur das Geld weg.

Grüße, Lotte
Lotte
 
Beiträge: 5
Registriert: 21.09.2015, 16:39

Re: Gemeinsame oder getrennte Konten?

Beitragvon Comix » 26.09.2015, 20:00

Hallo zusammen. Ich stimme dem allgemeinen Konsens zu: Mit getrennten Konten hat man weniger Streitpotential und mehr Sicherheit. Liebe hin oder her aber in Beziehungen kann immer mal was schief gehen und manchmal ist es schneller vorbei als man denkt. Natürlich kann eine Beziehung auch ewig halten aber das weiß man vorher eben nicht. Und mal ganz ehrlich: Welche erheblich großen Vorteile hat man von einem gemeinsamen Konto? Natürlich ist es übersichtlicher, wenn alle Kosten von einem Konto runtergehen aber andererseits ist es viel schwieriger den Überblick zu behalten, wer wieviel Geld ausgegeben hat und vor allem, wie viel Geld man selbst eigentlich so für was ausgibt.
Comix
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.09.2015, 16:39

Re: Gemeinsame oder getrennte Konten?

Beitragvon Frank82 » 28.09.2015, 19:53

Warum sollte das nicht funktionieren? Die Vorposts wirken doch recht pessimistisch auf mich. Ich meine ein gemeinsames Konto ist nicht weniger verbindlich, als ein gemeinsamer Kredit, um sich gemeinsam ein großes Haus zu kaufen, oder nicht?

Ich denke, dass grundsätzlich weder an der einen, noch an der anderen Lösung etwas falsch ist - es geht viel mehr darum den richtigen Zeitpunkt und den richtigen Partner dafür abzuwarten und das erfordert, dass man seine Beziehung mal für einen Moment ganz objektiv und ohne rosarote Brille betrachtet.
Warte nicht darauf, dass im Westen die Sonne aufgeht.
Benutzeravatar
Frank82
 
Beiträge: 8
Registriert: 26.09.2015, 18:47
Wohnort: Düsseldorf


Zurück zu Versicherung / Finanzen Allgemein



 


  • Ähnliche Themen
    Antw.
    Aufr.
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron