Stromanbieter, Gasanbieter und DSL-Anbieter wechseln und sparen
Stromanbieter wechseln Gasanbieter wechseln DSL-Anbieter wechseln

Heizarten: Brauche einen Überblick

Allgemeine Diskussionen zum Thema Gas, Heizkosten

Heizarten: Brauche einen Überblick

Beitragvon Sonntagsmaler » 04.10.2015, 17:49

Hallochen. Was mir bei der Wohnungssuche aufgefallen ist: Es gibt ziemlich viele unterschiedliche Heizarte n und ich musste feststellen, dass ich keine Vorstellung davon habe welche Vor- und Nachteile welche Heizarten haben, von welchen man lieber die Finger lässt und welche günstig sind. Bisher habe ich mich mit dem Thema auch noch nie richtig auseinandergesetzt aber da ich bald in meine erste Wohnung ziehen werde, fängt es jetzt natürlich an, interessant für mich zu werden.

Also bei meiner künftigen Wohnung ist eine Etagenheizung verbaut und es wird mit Gas geheizt. Etagenheizung heißt ja, dass man pro Stockwerk eine Heizung hat und dass man sich die Kosten dann mit den anderen Mietern desselben Stockwerks teilt oder? So habe ich es verstanden. Zentralheizung bedeutet dagegen, dass die Heizkosten für das gesamte Haus aufgeteilt werden? Und was ist nun wieder mit Fernwärme gemeint?
Sonntagsmaler
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.10.2015, 17:38

Re: Heizarten: Brauche einen Überblick

Beitragvon Bunnymen » 05.10.2015, 12:14

Hi du. Bei Fernwärme wird die Wärme über meist in der Erde verlegte Rohrsysteme direkt zum Verbraucher weitergeleitet. Die Wärme wird also nicht direkt vor Ort über Gas oder Öl erzeugt, sondern beispielsweise bei einer Sammelstelle oder direkt im Kraftwerk und kommt dann erst zu dir nach hause. Der Nachteil hierbei ist, dass trotz guter Dämmung der Rohrsysteme ein gewisser Wärmeverlust stattfindet, der mit zunehmender Transportentfernung immer größer wird.
Benutzeravatar
Bunnymen
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.10.2015, 11:04

Re: Heizarten: Brauche einen Überblick

Beitragvon Netzpilot » 05.10.2015, 17:49

Guten Abend. Wenn du Single bist, kann ich dir nur raten: Finger weg von Wohnungen mit Zentralheizung in Mehrfamilienhäusern. Da trägst du nur die Kosten der Großfamilien mit und hast keine Vorteile bei der Sache. Eine Etagenheizung geht noch, sofern nicht so viele Wohnungen auf einer Etage sind und diese dann auch relativ gleich groß sind.
Benutzeravatar
Netzpilot
 
Beiträge: 6
Registriert: 05.10.2015, 17:30

Re: Heizarten: Brauche einen Überblick

Beitragvon Zeus » 27.02.2016, 19:51

Eine Gasetagenheizung ist eigentlich nicht so verkehrt. Bei uns ist es so, dass jede Wohnung im Mehrfamilienhaus ihren eigenen Gasboiler und entsprechend ihren eigenen Zähler hat. Wir zahlen also nur, was wir auch wirklich verbrauchen. Das mit der Zentralheizung stimmt auf jeden Fall: Wenn man selbst nur einen geringen Verbrauch hat, zahlt man für die anderen mit.
Zeus
 
Beiträge: 9
Registriert: 27.02.2016, 18:53


Zurück zu Gas / Heizen Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron